Da das Wetter im Norden Vietnams sehr kühl und neblig war, habe ich mich dazu entschieden, nur eine Tagestour zur Halong Buch zu machen, bei der man leider nur ca 3-4 Stunden in der Bucht selbst verbringt zusammen mit vielen anderen Touristenbooten. Aufgrund des Wetters war es aber trotzdem die richtige Entscheidung. Das Boot war sehr komfortabel und hatte sogar ein Sonnendeck…bei Sonnenschein im Sommer kann man es da durchaus ein paar Tage aushalten. 

 

 

 

Die Tour führte auch zu einer riesigen Höhle, die erst in den 1990er Jahren entdeckt wurde…sehr beeindruckend (und auch hier gibts wieder die Pinguin-Mülleimer ;-)).