….nur die Moskitos aggressiv ;-).

Koh Phayam – eine kleine Insel in der Andamanensee, noch relativ naturbelassen, wunderschön und tiefenentspannt…letzteres könnte allerdings auch von den Drogen kommen, die es hier wohl auch in rauen Mengen zu kaufen gibt. Ich bin allerdings an dem ruhigeren Strand, an der Büffelbucht, wobei dank Regenzeit (die ihrem Namen grad alle Ehre macht) die Insel sowieso fast nur aus Einheimischen besteht.

Meine Tage verbringe ich mit Lesen, Essen, Schlafen, Mückenstiche kratzen, Katze streicheln und mit dem Hund am Strand entlang gehen (aber nicht zu weit weg, falls plötzlich ein Platzregen kommt ;-))