DSCN4816

Salta – „la linda“ – also „die Schöne“ im Norden Argentiniens war meine Basis für Ausflüge in die Region und Ausgangspunkt für die anschließende Busfahrt nach San Pedro de Atacama in Chile. Salta ist eine nette Stadt mit ein paar hübschen kolonialen Kirchen und Gebäuden. Darüber hinaus gibt es eine Seilbahn, die auf einen Berg führt von dem man eine schöne Aussicht auf die Stadt hat. Und keine Angst, die Seilbahn ist gute Schweizer Qualität ;-).

DSCN4786

DSCN4773

DSCN4799

DSCN4968

DSCN4977

DSCN4984

DSCN4988

Von Salta aus habe ich einen sehr schönen Tagesausflug nach Cafayate, einem weiteren Weinanbaugebiet neben Mendoza, der durch grandiose Bergwelten führte.  Auf der Tour war ich die einzige Nicht-Argentinierin, die Leute waren aber extrem lieb zu mir und haben mich den ganzen Tag gefragt, ob es mir auch gut geht. Un der Reiseführer konnte sogar sehr gut Deutsch, was er sich mit “Deutsch in 30 Tagen” selbst beigebracht hatte ;-).

DSCN4828

DSCN4841

DSCN4854

DSCN4855

DSCN4961

DSCN4890

DSCN4927

DSCN4907

Von Salta bin ich noch für eine Nacht nach Jujuy gefahren, einerseits, weil mein Hostel in Salta ausgebucht war, andererseits, weil ich so am nächsten Morgen nicht schon um 7 Uhr am Busbahnhof sein musste, sondern erst um 8:30 Uhr, um nach Chile zu fahren. Die Stadt war mir auf Anhieb auch sympathisch, sehr quirlig und voll mit jungen Leuten. Viel zu sehen gibt es hier allerdings nicht ;-).

DSCN4999