DSCN5142

Einer der Gründe wieso ich die Route von Salta nach San Pedro de Atacama gewählt habe, war, dass diese Busfahrt sehr spektakulär sein soll, da der Pass auf etwa 4800 m liegt – und ich muss sagen, das war die genialste Busfahrt, die ich bisher erlebt habe! Dazu hatte ich noch einen vorderen Fensterplatz im 1. Stock des Busses, also  einen perfekten Panoramablick.

Zu Beginn geht es durch eine karge Berglandschaft mit Kakteen….

DSCN5005

DSCN5013

DSCN5037

DSCN5045

…danach fährt man durch eine Salzwüste

DSCN5049

DSCN5065

DSCN5067

DSCN5088

…und schließlich kommt man am Paso Jama an, dem Grenzübergang von Argentinien nach Chile. Dort sitzen die Beamten beider Länder nebeneinander im gleichen Raum und erledigen die Immigration. Die Grenze liegt übrigens auf etwa 4200 m und es wehte ein stürmischer Wind.

DSCN5094

DSCN5107

In Chile angekommen ging es auf etwa 4800 m hoch, was ich durch einen leichten Druck im Kopf auch sofort gemerkt habe, obwohl ich wie empfohlen sehr viel getrunken habe. Die Landschaft war weiterhin atemberaubend, so dass ich vom Schmerz abgelenkt wurde.

DSCN5115

DSCN5124

DSCN5127

DSCN5135

DSCN5140

So gegen 17 Uhr ist der Bus dann in San Pedro de Atacama angekommen, einem sehr entspannten Ort mitten in der Wüste auf etwa 2400 m, genau richtig zum Akklimatisieren vor der Fahrt in die Salar de Uyuni